Hunderassen

Hier finden Sie nähere Informationen zu den vom VBBFL betreuten Hunderassen.

Barbet

Über die Herkunft des Barbets gibt es nur Spekulationen. Entweder kam er mit den maurischen Eroberern nach Spanien und fand hier bei der Bevölkerung rasch

Mehr lesen »

Braque d’Auvergne

Die Braque d´Auvergne ist eine alte Rasse, in der Region Cantal seit mehr als zwei Jahrhunderte vertreten. Er stammt vom Ursprung aller Vorstehhunde, mit der

Mehr lesen »

Braque de l’Ariège

Eine der Großtaten der französischen Jagdhundefreunde war die Rettung von nahezu ausgestorbenen Jagdhunderassen. Den Anfang nahm der Barbet und als vorerst letzte Rasse folgte 1990

Mehr lesen »

Braque du Bourbonnais

Schon 1598 ist die Braque du Bourbonnais bekannt (Quelle: Histoire Naturelle d’Aldovrandi, Nationalbibliothek F). Die damaligen Autoren beschreiben ihn als „angenehmen Jagdbegleiter von rustikalem Aussehen

Mehr lesen »

Braque Francais

Der Braque Francais ist ein sanfter und gutmütiger Hund, sehr intelligent und führig. Ihre weiträumige Suche, das hervorragende Vorstehen und die große Bringfreude machen sie

Mehr lesen »

Braque Saint-Germain

Hund der Könige, König der Hunde. Die Ursprünge des Braque Saint-Germain gehen zurück bis ins 19. Jahrhundert, nach Meinung mancher Autoren sogar bis ins 18.

Mehr lesen »

Epagneul Francais

Der Epagneul Francais gehört zu den ältesten Vorstehhunderassen Frankreichs. Er ist der berühmte „sich legende Hund“ des Mittelalters, der für die Netzjagd verwendet wunde. Im

Mehr lesen »

Epagneul Picard

Der Epagneul Picard war schon im 16. Jahrhundert der Jagdhund der französischen Bauern, bis 1670 durch Erlass diesen die Jagd mit Hunden untersagt wurde. Von

Mehr lesen »

Epagneul Pont-Audemer

Den Epagneul de Pont-Audemer, in Frankreich kurz „Ponto“ genannt, gibt es schon seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert. Ab 1886 wurde die Rasse gezielt selektiert und

Mehr lesen »